Mikro-Injektion


Diese Methode ist eine Weiterentwicklung der In-vitro-Fertilisation. Hier wird nicht abgewartet, dass sich Eizellen und Samenzellen in einer Glasschale vereinigen, sondern ein einzelnes Spermium in eine dünne Pipette aufgezogen und direkt in die Eizelle eingegeben.