Was genau geschieht beim ersten Frauenarzttermin?


Wenn Du das erste mal in die Frauenarztpraxis kommst wird meistens nur ein Gespräch geführt und Du kannst Dir die Praxis in Ruhe anschauen. Häufig zeigt Dir die Frauenärztin/der Frauenarzt auch das Untersuchungszimmer mit dem Untersuchungsstuhl und Du wirst feststellen, dass alles gar nicht so schlimm ist, wie Du es Dir gedacht hast.

Selbstverständlich darf dich deine Freundin oder dein Freund zum Gespräch begleiten. Du kannst auch gerne deine Mutter mitnehmen.
Sollte aus einem bestimmten Grund doch eine Untersuchung durchgeführt werden, brauchst du keine Angst zu haben. Sie dauert nicht lange und dient dazu, zu schauen, ob bei dir alles in Ordnung ist.  

Eine Untersuchung ist auch möglich, wenn du noch keinen Geschlechtsverkehr hattest. Es wird Dir alles ganz genau erklärt.

 1. Besuch beim Frauenarzt
 

Der erste Gang zur Frauenärztin/ zum Frauenarzt fällt allen Mädchen und jungen Frauen besonders schwer.
Alle Mädchen und jungen Frauen fühlen sich häufig vor dem ersten Gang zur Frauenärztin/ zum Frauenarzt denkbar unwohl.

Denn trotz vieler Gespräche mit der besten Freundin oder der Mutter bleiben viele Fragen offen und Ängste wachsen.
Weil es fast allen jungen Frauen und Mädchen so geht und Ihr mit Euren Fragen, Ängsten und Problemen nicht alleine seid, haben wir diese Seite für Euch zusammengestellt und hoffen, Euch die wichtigsten Fragen beantworten zu können.